Wie die Klassische Hom├Âopathie Boyero halfÔÇŽ

Zur Klassischen Hom├Âopathie f├╝hrte mich mein R├╝de Boyero.

Nach seinen zahlreichen Krankheiten und Operationen, wie beispielsweise Kreuzbandrissen, Futtermittelallergie, Herzfehler und Problemen mit seinem Bewegungsapparat, bekam Boyero im Alter von 5 Jahren Hautkrebs. Prognose: 2 Monate ├ťberlebungschance.

Nachdem Boyero nun behandelt, austherapiert und aufgegeben wurde, suchte ich fieberhaft nach einer alternativen Behandlung, in der Hoffnung, dass es doch noch irgendeine M├Âglichkeit geben musste, ihm helfen zu k├Ânnen und stie├č schlie├člich auf den letzten Ausweg der Hilfe: die Klassischen Hom├Âopathie.

Ich lie├č Boyero also von einem erfahrenen klassischen Hom├Âopathen behandeln. Und was niemand f├╝r m├Âglich gehalten hatte, traf ein: Boyeros Krebstumore entwickelten sich zur├╝ck! Parallel wurde er von Tag zu Tag vitaler und spr├╝hte wieder vor Lebensfreude. Durch eine artgerechte Ern├Ąhrungsumstellung stabilisierte sich sein Magen-/Darmtrakt, so dass keine Entz├╝ndungen mehr auftraten und die Futtermittelallergie somit Geschichte war. Trotzt mittelschwerer HD (H├╝ftgelenksdysplasie) und Spondylose (Wirbels├Ąulenerkrankung) lief er ohne Schmerzmittel, und auch der Herzfehler bereitete ihm bis ins hohe Alter keinerlei Probleme.

Erleben zu d├╝rfen, wie es meinem krebskranken Hund unter der klassisch hom├Âopathischen Therapie damals nach und nach wieder besser ging, faszinierte mich derma├čen, dass ich daraufhin meine Ausbildung zur klassischen Hom├Âopathin f├╝r Tiere begann.

Boyero f├╝hrte mit der Hom├Âopathie bis zum Schluss ein langes, lebensfrohes, gl├╝ckliches und aktives Hundeleben. Ihm verdanke ich meinen Weg zu und mit der klassischen Hom├Âopathie. Und ihm verdanke ich eine wundervolle, einheitliche und vertrauensvolle Mensch-Hund- Beziehung! Aus diesen Gr├╝nden benannte ich meine Praxis nach ihm. Er hat mir gezeigt, was es hei├čt, tapfer zu sein, sich in Geduld zu ├╝ben und zu vertrauen.

Danke, Yero! Niemals werd ich Dich vergessen. Ich vermisse Dich sehr!

  • Zeppelinstra├če 8, 38640 Goslar
  • 05321 / 33 97 83 3
  • info@boyero.de
  • www.boyero.de
//